News
Im Gegensatz zu herkömmlich verwendeten Pulvern im Laser-Pulverbett-Schmelzverfahren bietet Uddeholm Dievar außergewöhnliche mechanische Eigenschaften. - © UDDEHOLM
18.01.2024

Uddeholm präsentiert Dievar für den 3-D-Druck

Das in diesem Artikel erwähnte Unternehmen ist Aussteller auf der kommenden EUROGUSS.
EUROGUSS

Uddeholm, ein Vorreiter für Hochleistungs-Werkzeugstahllösungen, präsentiert stolz seine jüngste Entwicklung – das Dievar-Pulver für den 3-D-Druck, das speziell für die anspruchsvollen Anforderungen des Druckgussverfahrens konzipiert wurde. Dieses innovative Material überträgt die bewährten Eigenschaften des Warmarbeitsstahls Dievar in additiv gefertigte Formeinsätze und Komponenten wie Angussverteiler, um den Herausforderungen im Druckguss optimal zu begegnen.

Über die Jahre hinweg haben Hersteller in verschiedenen Branchen mit dem Einsatz von 3-D-Druck in Werkzeuganwendungen experimentiert und dabei sein Potenzial zur Steigerung der Effizienz erkannt. Im Druckguss sind die entscheidenden Vorteile der Additiven Fertigung die Vermeidung von Anhaftungen und Metallkorrosion, die Reduzierung der Zykluszeiten und die Verbesserung der Teilequalität.

 

Die Hauptmerkmale von Uddeholm Dievar für den 3-D-Druck sind:

1. Effizientes Thermomanagement: Angesichts der extremen Hitze im Druckgussprozess setzt Uddeholm Dievar für den 3-D-Druck auf konforme Kühlung. Diese ermöglicht eine präzise Platzierung von Kühlkanälen, um die Formtemperatur zu optimieren. Das führt zu verbesserter Prozessstabilität, optimierter Zykluszeit und höherer Teilequalität mit reduzierter Schwindungsporosität.

2. Hervorragende Materialeigenschaften: Im Gegensatz zu herkömmlich verwendeten Pulvern im Laser-Pulverbett-Schmelzverfahren bietet Uddeholm Dievar außergewöhnliche mechanische Eigenschaften. Dies optimiert konforme Kühlkonstruktionen und minimiert häufig auftretende Probleme wie Anhaftungen, Erosion und thermische Ermüdung.

3. Hohe Duktilität und Zähigkeit: Uddeholm Dievar für den 3-D-Druck zeichnet sich durch herausragende Duktilität und Zähigkeit aus. Diese Eigenschaften sind entscheidend, um thermische Ermüdung und Risse zu verhindern, die anderweitig zu Wasseraustritt führen könnten.

4. Vielseitige Druckbedingungen: Die Vielseitigkeit des Materials ermöglicht den Druck sowohl in Kaltkammeranlagen (200 °C) als auch in Hochtemperaturkammern (500 °C). Dies bietet den Herstellern die Flexibilität, komplexe Geometrien zu gestalten, während sie gleichzeitig hervorragende Materialeigenschaften beibehalten.

Uddeholm Dievar für den 3-D-Druck stellt einen Meilenstein für den Druckguss dar. Durch die geschickte Verbindung der Vorteile des 3-D-Drucks mit dem hoch entwickelten Werkzeugstahl bietet es den Druckgießern eine umfassende Lösung zur erfolgreichen Bewältigung spezifischer Herausforderungen. Uddeholm Dievar für den 3-D-Druck eröffnet den Herstellern die Möglichkeit, ihre Formstandzeit zu erhöhen, Produktionsprozesse zu optimieren und die Qualität ihrer Teile erheblich zu steigern.

UDDEHOLM
Hansaallee 321
40549 Düsseldorf
www.uddeholm.com
Halle 7, Stand 734

Schlagworte

3-D-DruckDruckgussFertigungGussKonstruktionProduktionStahl

Verwandte Artikel

Der neue Kipptrommelofen steigert die Produktionskapazität des Trimet Recyclingwerks in Gelsenkirchen um 20 Prozent.
16.04.2024

Trimet macht Aluminiumrecycling grüner

Der Aluminiumhersteller hat die Produktionskapazität des Standorts erweitert und mit dem Umbau der Energieversorgung gleichzeitig die CO2-Emissionen erheblich gesenkt.

Aluminium Eisen Energieeffizienz Produktion Recycling Schmelzen Werkstoffe
Mehr erfahren
15.04.2024

Auftragsmeldung von Otto Junker

Die Eisengießerei Th. Schultz beauftragte die OTTO JUNKER GmbH mit der Lieferung und Inbetriebnahme einer Mittelfrequenz-Induktions-Tiegelofenanlage.

Eisen Fertigung Guss Gusseisen Maschinenbau Sicherheit
Mehr erfahren
12.04.2024

Die wirtschaftliche Lage in Deutschland im April 2024

Jüngste Konjunkturindikatoren zeigen eine allmähliche wirtschaftliche Stabilisierung, geben allerdings insgesamt noch ein gemischtes Bild.

Eisen Forschung Maschinenbau Messe Produktion Sicherheit
Mehr erfahren
11.04.2024

Bewerbungen für den Altair Enlighten Award 2024 können ab sofort eingereicht werden

Der Preis zeichnet herausragende Innovationen der Automobilindustrie im Bereich des nachhaltigen Leichtbaus aus

Automobilindustrie Design Eisen Ingenieurwesen Konstruktion Leichtbau Nachhaltigkeit Organisation Produktion Recycling Sicherheit
Mehr erfahren
Virtuelles Treffen mit Avatar am digitalen Zwilling einer Produktionsmaschine.
09.04.2024

EU-Parlament will menschzentrierte Virtuelle Welten

Das Bundesförderprojekt »5G Troisdorf IndustrieStadtpark« hat einen Industrial Metaverse Demonstrator für Fernwartung und Training im Bereich Maschinenbau und Produktion...

CAD Datenschutz Gestaltung Kommunikation Konstruktion Maschinenbau Produktion Sicherheit
Mehr erfahren