Fertigung
DuoCast schafft die doppelte Menge an Gussteilen in der gleichen Zeit, bei besserer Qualität. - © DRUCKGUSS SERVICE DEUTSCHLAND
08.06.2022

Betrieb von zwei Druckgießformen auf einer Maschine

Das in diesem Artikel erwähnte Unternehmen ist Aussteller auf der kommenden EUROGUSS.
EUROGUSS

Druckguss Service Deutschland GmbH
Wesloer Straße 112
23568 Lübeck
www.dgs-hl.de
Halle 7, Stand 116

Die neueste Innovation der Druckguss Service Deutschland GmbH ist Duo-Cast. Mit ihrer patentierten Serienanordnung ermöglicht sie den Betrieb von zwei Druckgießformen auf einer Gießmaschine.

Das Grundprinzip der Duo Schließeinheit beruht auf dem gleichzeitigen Spannen von zwei Druckgießformen, die in Reihe angeordnet sind. Diese neuartige Form der Schließeinheit verfügt über eine feste Aufspannplatte sowie zwei identische bewegliche Aufspannplatten. Die beiden links und rechts von der festen Aufspannplatte angeordneten Druckgussformen werden über die diagonal versetzten Fahrzylinder zugezogen, anschließend über die beweglichen Muttern verriegelt und durch die Spannzylinder mit Schließkraft beaufschlagt. Nun kann die vertikale Gießeinheit beide Formen gleichzeitig befüllen und durch die kompakte Maschinenbauweise zwei Druckgussteile in einem Gießzyklus produzieren.

DuoCast ist mit einem benutzerorientierten Interface ausgestattet, das nach äußerst geringem Schulungsaufwand die Benutzung erheblich erleichtert. Die Benutzerverwaltung via Chip-Erkennung ermöglicht es Aktivitäten an der Maschine zu verfolgen. Außerdem bietet die integrierte Betriebsdatenerfassung individuelle Auswertungsmöglichkeiten.

Die vertikale Anordnung des Gießaggregats sorgt für einen 100-prozentigen Füllgrad der Gießkammer und eliminiert die bekannte Problematik von Lufteinschlüssen während der ersten Phase des Formfüllprozesses. Durch den Einsatz einer vertikalen Gießkammer ist der Füllkammerverschleiß beim Dosieren der Legierung deutlich geringer verglichen mit einer horizontal verbauten Füllkammer. Der verbesserte Wärmehaushalt verhindert zudem die Entstehung des „Bananeneffekts”. Darüber hinaus ist durch das Verschließen der Anschnitte während der Metalldosierung ein (Be-)Füllen bei noch geöffneter Form möglich. Durch den Verschluss des Angusses lassen sich die Formkavitäten optimal evakuieren. Die sich im Formfüllprozess anschließenden kurzen Gießläufe haben ein verringertes Kreislaufmaterial zur Folge und wirken sich neben den gießtechnischen Vorteilen positiv auf die Energiebilanz des DuoCast-Prozesses aus.

Die Verwendung von Servomotoren sorgt für eine energieeffiziente Antriebslösung. Viele der hydraulischen Bewegungen können aufgrund des hohen dynamischen Leistungsvermögens dieser Antriebsbauweise direkt aus der Pumpe gefahren werden, wobei gleichzeitig die Leistung und damit der Verbrauch nur bei tatsächlichem Bedarf anfällt. Daraus ergibt sich in Summe eine Energieersparnis von bis zu 30 % im Vergleich zu Maschinen gleicher Schließkraft.

Der Einsatz von Innenzahnradpumpen in Kombination mit drehzahlgeregelten Servomotoren ermöglicht eine deutliche Reduktion der Geräuschemissionen der hydraulischen Antriebsgruppe.

Neuartig ist auch der Kühlkreislauf: Sowohl die Servoantriebe als auch die zugehörigen Frequenzumformer im Schaltschrank werden über einen Kühlkreislauf mit Hydraulikmedium auf Solltemperatur gehalten. Durch eine frequenzgeregelte „Ladepumpe“ wird aktiv die Ansaugseite der Innenzahnradpumpen mit Hydraulikmedium versorgt und somit ein definierter Vorspanndruck am Pumpeneingang erzeugt. Dies eröffnet einerseits die Möglichkeit die maximale Pumpendrehzahl (in HFC) weit über die bekannten Grenzen hinaus zu erhöhen und sorgt gleichzeitig für eine deutlich geringere Neigung zur Kavitation in den Pumpen.

Die gesamte Antriebsgruppe ist auf einer eigenen Plattform konstruiert worden, um diese im Bedarfsfall mit wenigen Handgriffen von der Druckgießmaschine zu entfernen und durch ein Austauschaggregat zu ersetzen. Somit führen längere Montage- und Instandsetzungsmaßnahmen nicht automatisch zu Maschinen-Stillstandszeiten. Die Integration des Schaltschranks der DuoCast-Serie auf der Antriebsplattform macht die kompakte Maschinenbauweise perfekt und vermeidet eine Verlegung von Kabelsträngen quer durch die Gießerei.

Schlagworte

DruckgussDruckgussformenGussGussformenGussteileMaschinenbau

Verwandte Artikel

12.06.2024

Industrielle Produktion geht in eine neue Ära

Im Exzellenzcluster Internet of Production (IoP) der RWTH Aachen wird an Lösungen gearbeitet und bereitet damit den Weg in eine neue industrielle Ära vor: Die reale Produ...

Automatisierung Automobilindustrie Design Digitalisierung Fertigung Forschung Gestaltung Industrie 4.0 Kommunikation Lieferkette Maschinenbau Nachhaltigkeit Produktion Software
Mehr erfahren
GIESSEREI
10.06.2024

Grundlagenforschung bringt Licht in die letzten Winkel der „Blackbox“

Große Gießereitechnische Tagung 2024: Das Gießen hat eine jahrtausendelange Tradition - und immer noch gibt es eine Menge über Guss- und Formwerkstoffe sowie zu deren tec...

Aluminium Binder Druckguss Eisen Forschung Gießen Gießerei Guss Gusseisen Gussteile Kernherstellung Leichtbau Magnesium Maschinenbau Modellierung Nachhaltigkeit Recycling Simulation Werkstoffe
Mehr erfahren
06.06.2024

Dekarbonisierung prägt Aluminiumindustrie

Rund 80 Teilnehmer hatten sich vom 25. bis 26. April zum AMAP-Forum in Aachen eingefunden. Die MAGMA GmbH hat dafür die Räumlichkeiten bereitgestellt. Eingeladen hatten D...

3-D-Druck Aluminium Aluminiumindustrie Automatisierung Design Druckguss Forschung Guss Nachhaltigkeit Produktion Recycling
Mehr erfahren
05.06.2024

Gießereigruppe übernimmt Eisenwerk Hasenclever & Sohn

Insolvenzverwalter Martin Mucha von der Kanzlei GRUB BRUGGER hat für die insolvente Eisenwerk Hasenclever & Sohn GmbH in Battenberg einen Investor gefunden.

Eisen Foundry Guss Maschinenbau Stahl Stahlguss Stahlindustrie
Mehr erfahren
05.06.2024

Europäischen Erfinderpreis in greifbarer Nähe

Der Ingenieur Richard Oberle aus Elsenfeld und sein italienischer Kollege Fiorenci Dioni haben die größte Aluminium-Druckguss-Maschine der Welt erfunden.

Aluminium Automobilindustrie Druckguss Guss
Mehr erfahren