News
Das OHN-Analysegerät Fusion Master der NCS Testing Technology GmbH, Neuss, ist seit November 2018 bei der BDG-Service GmbH im Einsatz. - © NCS
03.01.2019

OHN-Analysen mit dem Fusion Master

In der BDG-Service GmbH als Kompetenzzentrum des Hauses der Gießerei-Industrie in Düsseldorf ist mit dem Fusion Master zur Bestimmung von Sauerstoff, Stickstoff und Wasserstoff im vergangenen November ein wichtiges Analysegerät für das Qualitätsmanagement von Gießereiprozessen in Betrieb genommen worden.

Für Stahl-, Gusseisen, Nickel-, Kobalt- und Kupferlegierungen empfiehlt es sich, im Rahmen der Überwachung des Produktionsprozesses in Gießereien, den genauen Sauerstoffgehalt zu ermitteln. Bei Stahllegierungen sind zusätzlich der Stickstoff- und Wasserstoffgehalt wichtig. Die genaue Bestimmung von Kohlenstoff und Schwefel wird bei der BDG-Service GmbH mit dem Combustion Master durchgeführt, der seit 2016 im Einsatz ist. Der Fusion Master der Firma NCS Testing Technology GmbH, Neuss, ergänzt nun die Möglichkeiten des Combustion Masters um Sauerstoff, Stickstoff und Wasserstoff. Das neue Analysegerät arbeitet nach den Anforderungen der Normen DIN EN ISO 15350 (Kohlenstoff/Schwefel), DIN EN ISO 15351 (Stickstoff) sowie ISO 17053 (Sauerstoff).

Die BDG-Service GmbH bietet umfangreiche Beratung und Dienstleistungen für Gießereien, Gießereizulieferer, Gussabnehmer und Entsorger in den Bereichen Werkstoffprüfung, chemische Analyse und Formstofflabor an. Hinzu kommen die Metallografie und die Rasterelektronenmikroskopie mit EDX-/WDX-Analyse sowie die modern ausgestattete Werkstatt mit allen Möglichkeiten zur Probenvorbereitung.

www.bdg-service.de

Schlagworte

GießereiGießerei-IndustrieGusseisenProduktionStahllegierungen

Verwandte Artikel

Ausgezeichnet mit dem Joseph-von-Fraunhofer-Preis 2024: Dr. Jörg Kuhnert und Dr. Isabel Michel vom Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik ITWM entwickelten das Simulationstool MESHFREE.
21.06.2024

Simulationsmethoden – komplexe Prozesse zeitsparend abbilden

Ob im Automotive-Bereich oder in der Produktion: Simulationen und Digitale Zwillinge sind für viele Unternehmen unverzichtbar.

Forschung Modellierung Organisation Produktion Sicherheit Software Turbine
Mehr erfahren
Am 19. Juni stellte der BDG auf seinem Zukunftstag Stakeholdern und Branche die natürlich rhetorische Frage nach der Zukunft: Brauchen wir noch Guss aus Deutschland? Und warum sind die Dinge gerade so schwierig für die Branche?
20.06.2024

Energieintensiv und mittelständisch – ein Auslaufmodell?

Am 19.06.2024 fand der 3. Zukunftstag der Gießerei-Industrie in Düsseldorf statt.

Druckguss Gießerei Gießerei-Industrie Guss Planung Produktion Sicherheit
Mehr erfahren
Auf der Mitgliederversammlung des BDG stand am 18. Juni u.a. die Wahl des Präsidiums und des Präsidenten an. Der bisherige Präsident Clemens Küpper wurde wiedergewählt. Neu im Präsidium: Dr. Christiane Heunisch-Grotz, Dr. Marc Mateika und Dipl.-Ing. Lars Steinheider.
20.06.2024

Clemens Küpper als BDG-Präsident bestätigt

Für die BDG-Mitglieder war 2024 ein Wahljahr: Im Technikum des HDGI auf der Düsseldorfer Hansaallee wählten sie am Vorabend zum Zukunftstag der Deutschen Gießerei-Industr...

Druckguss Eisen Gießerei Gießerei-Industrie Guss Magnesium Stahl Stahlguss
Mehr erfahren
19.06.2024

Die wirtschaftliche Lage in Deutschland im Juni 2024

Nach der wirtschaftlichen Belebung zu Jahresbeginn, die mithin auf witterungs- und nachholbedingte Sondereffekte zurückzuführen gewesen sein dürfte, geben die ersten Indi...

Eisen Maschinenbau Messe Organisation Produktion
Mehr erfahren
17.06.2024

3. Zukunftstag der Gießerei-Industrie am 19. Juni 2024 live per Videoübertragung verfolgen

Zum 3. Zukunftstag der Gießerei-Industrie laden wir Expertinnen und Experten aus (Volks-) Wirtschaft, Wissenschaft und der Öffentlichkeit ein.

Gießerei Gießerei-Industrie Guss Produktion
Mehr erfahren