News
Die Gasrücktrittssicherungen sind für eine Vielzahl von Gasen geeignet. - © WITT
15.09.2022

Sicher mit DVGW-Zertifikat

Ultra-Gasrücktrittsicherungen von Witt-Gasetechnik, Witten, versprechen zuverlässigen Schutz gegen gefährlichen Gasrücktritt in Anlagen und Rohrleitungssystemen. Zwei weitere Modelle haben nun das begehrte Zertifikat der DVGW erhalten: Ultra 11 und 31 mit Anschlussgrößen von ½“ und 1 1/2“.

Laut Hersteller bietet die neue Armaturengeneration das Maximale: geringe Größe und niedriges Gewicht, zugleich hoher Durchfluss bei wenig Druckverlust und leisem Betrieb. Die Gasrücktrittsicherungen können für Thermoprozessanlagen nach EN 746-2 verwendet werden. Sie sind geprüft nach DIN EN ISO 5175-2 und können bei der Verbrennung von Erdgas mit Luft bis 2 bar auch als Sicherheitseinrichtung gegen Flammendurchschlag eingesetzt werden (geprüft nach DIN EN ISO 5175-1 Punkt 6.7). Im Vergleich zu einer klassischen Sicherheitseinrichtung hat die Gasrücktrittsicherung einen geringeren Druckverlust. Vorteil für den Anwender: gleiche Leistung bei geringeren Querschnitten, also geringere Kosten. Zudem sind die Gasrücktrittsicherungen unempfindlich gegen Verunreinigungen, die gerade bei Erdgas häufig vorkommen. Das bedeutet weniger Wartungsaufwand und längere Nutzungsdauer.

Die neue Armaturengeneration soll dank eines verbesserten Ventilsystems mit optimiertem Gasfluss hohe Durchflussmengen bei zugleich kompakter Bauform ermöglichen. Der Öffnungsdruck ist mit ca. 4 mbar sehr gering – ideal für Anwendungen im niedrigen Druckbereich. Das neue Ventilsystem ist so auch für die immer kleineren und effizienteren Maschinen geeignet, Brennersysteme können dank geringem Platzbedarf und lageunabhängigem Einbau deutlich kompakter designt werden. Auch bei Erdgas-Rohrleitungen mit geringem Druck sind geringere Nennweiten möglich.

Die Ultra-Serie eignet sich nach Herstellerangaben für Stadt-, Fern- und Erdgas sowie Flüssiggas und Wasserstoff sowie für nicht brennbare Gase und Druckluft. Durch die Verwendung einer hochwertigen Elastomer-Dichtung ist das federbelastete Ventilsystem dauerhaft technisch dicht. Die Armaturen sind für den Einsatz mit Sauerstoff gereinigt gemäß EIGA-Richtlinie. Die eingesetzten Elastomere sind BAM-zertifiziert und wurden als geeignet zum Einsatz in Anlagenteilen für Sauerstoff befunden. Jedes Exemplar wird vor der Auslieferung auf Funktion geprüft.

www.wittgas.com

Schlagworte

DesignSicherheit

Verwandte Artikel

Flexibler Einsatz des EQs an den Tauchbecken.
22.09.2022

Individuelle Hebelösungen

Kito Europe, Düsseldorf, hat zusammen mit dem Partner Carl Stahl beim Metallbeschichter Hentschel Harteloxal ein neues Kransystem konzipiert und installiert.

Aluminium Beschichtung Druckguss Guss Produktion Sicherheit Stahl
Mehr erfahren
GIESSEREI
21.09.2022

Rückblick auf den Zukunftstag 2022

Der Bundesverband der Gießerei-Industrie hatte zum zweiten Zukunftstag geladen. Diesmal als hybride und auch ganztägige Veranstaltung, digital übertragen und vor Ort im D...

Eisen Forschung Gießerei Gießerei-Industrie Guss Kommunikation Lieferkette Sicherheit
Mehr erfahren
Die neue VPM-Serie für Stahl und Guss.
20.09.2022

Vollnuten mit Vollgas fräsen

ZCC Cutting Tools, Düsseldorf präsentiert die neue VPM-Serie für große Eingriffsbreiten und das Vollnuten. Die Eckfräser gibt es mit Zylinderschaft und als Wechselkopff r...

Beschichtung Design Messe
Mehr erfahren
In der Man Up-Kabine fährt der Fahrer mit der Last nach oben.
19.09.2022

Elektro-Mehrwege-Seitenstapler reicht 14 m hoch

Für höhere Hallen und Regale bietet Dimos den kompakten Elektro-Mehrwege-Seitenstapler DMS an.

Automatisierung Industrie 4.0 Maschinenbau Sicherheit
Mehr erfahren
02.09.2022

Trimet zeigt Nachhaltigkeit des Werkstoffs

Mit der Erweiterung und personellen Aufstockung des Umschmelzwerks am Standort Gelsenkirchen baut das Familienunternehmen seinen Geschäftsbereich Recycling aus.

Aluminium Druckguss Energieeffizienz Fertigung Fertigungsverfahren Forschung Gestaltung Guss Leichtbau Magnesium Messe Nachhaltigkeit Produktion Recycling Sicherheit Werkstoffe
Mehr erfahren