News Veranstaltung
Max Schumacher, Hauptgeschäftsführer BDG - © Christian Thieme
10.05.2022

Transformation zur Klimaneutralität 2045 fordert Politik und Branche

Deutschlands Gießerei-Industrie kommt eine Schlüsselrolle in der anstehenden, revolutionären Transformation zu. Für den erfolgreichen Weg in die angestrebte Klimaneutralität bedarf es aktiver industriepolitischer Unterstützung seitens der Politik in Form verlässlicher, perspektiver Rahmenbedingungen. Das ist das Ergebnis des Deutschen Gießereitages in Münster (5. und 6. Mai 2022).

Die drohende Gasmangellage sowie die massiv steigenden Kosten für Energie und Rohstoffe waren bestimmende Themen des vom Bundesverband der Deutschen Gießerei-Industrie veranstalteten Gießereitages. Vier Sessions mit Vorträgen vermittelten den aktuellen Stand in der Gießerei-Industrie zu den Themenkomplexen Digitalisierung, Nachhaltigkeit, Dekarbonisierung und Rohstoffe.

© Christian Thieme
© Christian Thieme

Ein zentraler Programmpunkt war die Vermittlung wesentlicher Inhalte der neuen Studie „Guss 2035 – neue Perspektiven für die Gießerei-Industrie“. Die Studie leitet den dramatisch steigenden Bedarf an regenerativ erzeugtem Strom und Wasserstoff auf Basis der Ziele zur Klimaneutralität bis 2045 heraus, zu der sich Deutschland im Klimaschutzgesetz verpflichtet hat. Dazu gehören unter anderem der massive Aufbau von Windenergieanlagen, Ausbau der E-Mobilität sowie beträchtliche Investitionen in Infrastruktur – überall mit Gusskomponenten.

„Deutschlands Gießerei-Industrie sieht sich mit ihrem Know-how als verlässlicher Partner der Kunden und der Politik und steht für diese revolutionäre Transformation bereit. Sie wird wichtige Komponenten liefern“, sagte Max Schumacher, Hauptgeschäftsführer des Bundesverbandes der Deutschen Gießerei-Industrie, auf dem Deutschen Gießereitag. „Die bis 2045 angestrebte Klimaneutralität kann auch Rückenwind für Deutschlands Gießer bedeuten – insbesondere, wenn die Politik realistische Vorgaben und passende Rahmenbedingungen setzt. Was wir benötigen ist eine industriepolitische Strategie. Dazu gehören international wettbewerbsfähige Energiepreise.“

Mit Blick auf die noch immer andauernden Verwerfungen der Corona-Krise thematisierte der Deutschen Gießereitag auch die Aspekte Sourcing und Lieferketten. Die regionale Beschaffung von Komponenten verringert den Carbon-Foot-print und erhöht die Sicherheit in der Lieferkette, so der Tenor der diskutierenden Experten.

www.guss.de

Schlagworte

DigitalisierungGießereiGießerei-IndustrieGussLieferketteNachhaltigkeitSicherheit

Verwandte Artikel

25.05.2022

InCeight Casting C8 - Call for Papers verlängert

Interessenten haben nun bis zum 3. Juni 2022 Zeit ihre Unterlagen einzureichen.

Anlagenbau Betriebsfestigkeit Casting Design Forschung Guss Konstruktion Produktion Simulation
Mehr erfahren
23.05.2022

Innovative Werkstoffe und Verfahren im Fokus der Experten

Restart für die Livemessen der Branche: Die Gießerei-Industrie sowie ihre Zulieferer und Kunden präsentieren sich vom 08. bis 10. Juni auf der Euroguss in Nürnberg und vo...

Bruchmechanik Druckguss Druckgussmaschinen Eisen Eisenguss Fertigung Fertigungsverfahren Forge Gießerei Gießerei-Industrie Guss Gussteile Gusswerkstoffe Konstruktion Leichtbau Messe Nachbehandlung Recycling Stahl Stahlguss Strahlen Verfestigungsstrahlen Werkstoffe
Mehr erfahren
Lisa Reehten, Bosch
20.05.2022

LightCon 2022 startet mit Keynotes marktführender Unternehmen

Airbus, Bosch, IBM, VW und Affan Innovative Structures – die Premiere der LightCon geht mit Keynotes von fünf marktführenden Unternehmen an den Start.

Design Digitalisierung Forschung Leichtbau Lieferkette Messe Nachhaltigkeit Werkstoffe
Mehr erfahren
13.05.2022

„RoboHub Niedersachsen“ ist Anlaufstelle für produzierende Unternehmen zum Thema Robotik

Ein neues Robotik-Innovationslabor unterstützt Industrie- und Handwerksbetriebe bei der nachhaltigen Fertigung

Automatisierung Digitalisierung Fertigung Forschung Leichtbau Produktion Robotik
Mehr erfahren
Der Elektro-Permanentmagnetgreifer EMH kommt zur automatica in neuen Varianten.
12.05.2022

Neue Lösungen für neue Herausforderungen

Auf der automatica, Leitmesse für intelligente Automation und Robotik, zeigt SCHUNK neue Wege und clevere digitale Services, mit denen Kunden ihre Aufgaben bewältigen und...

Automation Automatisierung Elektroindustrie Fertigung Maschinenbeladung Messe Produktion Robotik Sicherheit
Mehr erfahren