Unternehmen
Automatisierung beim Gussputzen ist auch für kleine Losgrößen wirtschaftlich. - © REICHMANN
08.11.2022

50 Prozent Zeitersparnis mit neuem Gussputzcenter

Bei dieser Veröffentlichung handelt es sich um einen für Sie kostenfreien Artikel aus unserer Fachzeitschrift GIESSEREI. Im aktuellen Heft sowie im Archiv finden Sie viele weitere interessante Berichte frühere Heftausgaben. Schauen Sie doch dort mal vorbei.
GIESSEREI

Personalmangel, hohe Prozesskosten und variable Bearbeitungsergebnisse beim manuellen Gussputzen stellen viele Gießereien vor Herausforderungen. Um diesen zu begegnen, hat die Schmiedeberger Gießerei in das neue automatische Gussputzcenter Maus 600 des deutschen Maschinenbauunternehmens Reichmann & Sohn investiert.

 

VON STEFANIE HENKEL

 

Deutsche Traditionsgießerei mit hohem Automatisierungspotenzial

Das deutsche Traditionsunternehmen Schmiedeberger Gießerei hat eine beachtliche Firmengeschichte. Seit über 600 Jahren werden in Dippoldiswalde Gussprodukte hergestellt. Mit einem breiten Spektrum von ca. 3500 „lebenden Modellen“ im Bereich von 50 g bis 400 kg beliefert die Schmiedeberger Gießerei GmbH namhafte Kunden aus der Mobilhydraulik, dem Maschinenbau und dem Energiesektor wie Bosch Rexroth oder Liebherr.

Die Schmiedeberger Gießerei war seit längerem auf der Suche nach einer automatisierten Lösung für das bisher an mehreren Standorten manuell durchgeführte Gussputzen. Die Gründe dafür lagen in drei Bereichen: Neben hohen Prozesskosten variieren beim manuellen Gussputzen die Bearbeitungsergebnisse je nach Bediener und es ist zunehmend herausfordernd, Personal für die körperlich anspruchsvolle Arbeit zu finden. Eine wichtige Anforderung der Geschäftsleitung war es, dass die Maschine einfach und schnell ohne zeitintensiven Schulungsaufwand vom bestehenden Gießereipersonal bedient werden kann. Außerdem legte die Schmiedeberger Gießerei hohen Wert auf einen deutschen Ansprechpartner mit einem verlässlichen Service in Reichweite.


Neue Maus-Produktlinie trifft die Anforderungen des Kunden

Bei der Kontaktaufnahme mit der Firma Reichmann stellte sich schnell heraus, dass Philosophie und Vision beider Firmen in Bezug auf Qualitätsstandards und Regionalität sehr gut übereinstimmen. Zudem bot Reichmann Casting Finishing mit der neuen Maus-Produktlinie genau die passende Lösung für die Probleme und Anforderungen des Kunden.

Das Gussputzcenter Maus 600 überzeugte mit der einfachsten Programmierung ohne Vorkenntnisse, der hohen Flexibilität für verschiedene Gussteile, der schnellen Installation und den konstant hochwertigen Schleifergebnissen mit sehr kurzen Durchlaufzeiten pro Gussteil (Bild 1). Zudem erhält die Schmiedeberger Gießerei mit dem deutschen Familienunternehmen Reichmann & Sohn einen Partner, der alles aus einer Hand bietet – von der Beratung bis zum After Sales. „Das Reichmann-Team hat uns von Anfang an sehr gut beraten und alle Fragen und Anliegen wurden direkt beantwortet. Für uns war die Maschine von Reichmann die beste Wahl, weil das Gesamtpaket von Leistung und Preis einfach stimmt,“ so Dr. Falko Uyma, Technischer Geschäftsleiter bei der Schmiedeberger Gießerei.

Bild 1: Durch einfache Teach-in-Programmierung gelangen die Bediener auch ohne Vorkenntnisse in kurzer Zeit zum fertigen Programm.

Extrem kurze Integrations- und Schulungszeit

Dank der guten Zusammenarbeit und dem großen Interesse des Kunden konnte die Maschine innerhalb von nur drei Tagen beim Kunden installiert, ein gemeinsames Programm erstellt und produktionsreif optimiert werden. Die Bediener konnten, trotz nahezu keiner Vorkenntnisse in der NC-Programmierung, in dieser Zeit geschult werden und die Maschine wurde an die Produktion übergeben (Bild 2). Die Schmiedeberger Gießerei zeigte sich bereits in den ersten Wochen nach der Inbetriebnahme sehr zufrieden mit der Entscheidung für diese Automatisierungslösung. „Die Maschine hat unsere Anforderungen erfüllt und unsere Probleme gelöst. Aktuell haben wir zwei unterschiedliche Gussteile mit der Maus 600 programmiert und erreichen eine Zeitersparnis von mehr als 50 Prozent. Wir freuen uns schon auf die neue Maus 900 im November,“ so Dr. Uyma.

Bild 2: Übergabe der ersten Maus 600-Maschine an die Schmiedeberger Gießerei, (v. li.) Rafael Dineiger, Sales Manager International bei Reichmann und Dr. Falko Uyma.

Im Herbst 2022 wird die nächste Maschine aus dem Hause Reichmann geliefert. Die größere und leistungsstärkere Gussputzanlage Maus 900 wird die bereits in Betrieb genommene Maus 600 für die Bearbeitung von größeren und schwereren Gussteilen ergänzen. Mit beiden Maschinen ist Schmiedeberger in der Lage ca. 80 Prozent des Produktspektrums automatisch zu verputzen, was Effizienz und Wirtschaftlichkeit deutlich steigert.

 

Einfacher Einstieg in die Automatisierung

„Die hohe Flexibilität unserer Maus-Line ist in dieser Zielgruppe aufgrund der hohen Wechselintervalle der Gussteile besonders attraktiv. Mit der IIoT-fähigen Steuerung (Bild 3) ist die Gießerei zudem optimal für die Zukunft aufgestellt.“, so Rafael Dineiger, Sales Manager International bei Reichmann. Die einfache Einrichtung der Maschine, das optionale Lasermesssystem und die attraktiven Finanzierungsangebote der Firma Reichmann machen es auch anderen Gießereien sehr leicht, den ersten Schritt in die Automatisierung mit einer höheren Ausbringungsmenge und Qualität zu gehen.

Bild 3: Die Windows 10-basierte, IIoT-fähige Oberfläche der Maus 600.

The first MAUS 600 grinding center at Schmiedeberger Giesserei

www.casting-finishing.com

 

Über die Reichmann & Sohn GmbH

Seit über 100 Jahren liegt der Fokus des bayerischen Familienunternehmens im Schleifen und Trennen. Kunden weltweit vertrauen auf die hohe Innovationskraft, Zuverlässigkeit und Qualität der Maschinen „Made in Germany“. Der Geschäftsbereich Reichmann Casting Finishing bietet kundenorientierte Lösungen zum automatischen Gussputzen und Trennschleifen. Die Maschinen ermöglichen positive Auswirkungen auf Kosten, Produktivität, Qualität, Gesundheit und Sicherheit in Gießereien weltweit. Damit trägt Reichmann zur weiteren Automatisierung und Humanisierung in Gießereien bei. Seit Juli 2021 ist die italienische Marke Maus und das geistige Eigentum im Besitz des deutschen Maschinenbauunternehmens. Damit baut Reichmann seine Position als weltweit führender Anbieter für automatische Gussputzanlagen weiter aus und erschließt neues Wachstums- und Entwicklungspotenzial.

Schlagworte

AutomatisierungCastingGießereiGussGussputzGussteileMaschinenbauProduktionSchleifenSicherheit

Verwandte Artikel

Ausgezeichnet mit dem Joseph-von-Fraunhofer-Preis 2024: Dr. Jörg Kuhnert und Dr. Isabel Michel vom Fraunhofer-Institut für Techno- und Wirtschaftsmathematik ITWM entwickelten das Simulationstool MESHFREE.
21.06.2024

Simulationsmethoden – komplexe Prozesse zeitsparend abbilden

Ob im Automotive-Bereich oder in der Produktion: Simulationen und Digitale Zwillinge sind für viele Unternehmen unverzichtbar.

Forschung Modellierung Organisation Produktion Sicherheit Software Turbine
Mehr erfahren
Am 19. Juni stellte der BDG auf seinem Zukunftstag Stakeholdern und Branche die natürlich rhetorische Frage nach der Zukunft: Brauchen wir noch Guss aus Deutschland? Und warum sind die Dinge gerade so schwierig für die Branche?
20.06.2024

Energieintensiv und mittelständisch – ein Auslaufmodell?

Am 19.06.2024 fand der 3. Zukunftstag der Gießerei-Industrie in Düsseldorf statt.

Druckguss Gießerei Gießerei-Industrie Guss Planung Produktion Sicherheit
Mehr erfahren
Auf der Mitgliederversammlung des BDG stand am 18. Juni u.a. die Wahl des Präsidiums und des Präsidenten an. Der bisherige Präsident Clemens Küpper wurde wiedergewählt. Neu im Präsidium: Dr. Christiane Heunisch-Grotz, Dr. Marc Mateika und Dipl.-Ing. Lars Steinheider.
20.06.2024

Clemens Küpper als BDG-Präsident bestätigt

Für die BDG-Mitglieder war 2024 ein Wahljahr: Im Technikum des HDGI auf der Düsseldorfer Hansaallee wählten sie am Vorabend zum Zukunftstag der Deutschen Gießerei-Industr...

Druckguss Eisen Gießerei Gießerei-Industrie Guss Magnesium Stahl Stahlguss
Mehr erfahren
19.06.2024

Die wirtschaftliche Lage in Deutschland im Juni 2024

Nach der wirtschaftlichen Belebung zu Jahresbeginn, die mithin auf witterungs- und nachholbedingte Sondereffekte zurückzuführen gewesen sein dürfte, geben die ersten Indi...

Eisen Maschinenbau Messe Organisation Produktion
Mehr erfahren
ACHEMA-Plakette in Titan an Clemens Schmees (m.), CEO von SCHMEES cast, vergeben.
18.06.2024

ACHEMA-Plakette in Titan an Clemens Schmees vergeben

In seinem über elfjährigen Engagement im DECHEMA-Vorstand agierte er als wichtiges und erfolgreiches Bindeglied zwischen den ACHEMA-Ausstellern und dem DECHEMA-Vorstand.

Edelstahl Guss Gussteile Maschinenbau Messe Stahl
Mehr erfahren