Unternehmen
© Pixabay/InspiredImages
05.08.2022

M.Busch und Volvo bauen Partnerschaft aus

Mit über 7 Mio. gelieferten Rohteilen für Bremsscheiben seit Bestehen der Geschäftsbeziehung zwischen dem sauerländischen Eisenguss-Spezialisten und dem schwedischen Automobilhersteller Volvo, gehört das Unternehmen M,Busch mit Sitz in Bestwig und Wehrstapel zweifellos zu einem der strategisch wichtigen Lieferanten der Volvo Trucks Gruppe.

Jetzt gehen die beiden Unternehmen den nächsten Schritt zum Ausbau ihrer geschäftlichen Partnerschaft: Volvo Trucks, die LKW- und Nutzfahrzeug-Sparte des schwedischen Konzerns, hat eine neue Schnittstelle zwischen Bremsscheibe und Nabe entwickelt. Im Zusammenspiel mit leichteren Stahlfelgen wird die Volvo-Neuentwicklung den Kraftstoffverbrauch der schweren Fahrzeuge und damit auch die CO2-Emissionen deutlich reduzieren. Der gewünschte Partner für die Umsetzung hinsichtlich der Produktion und Logistik ist M.Busch.

Im Rahmen eines langjährigen Vertrages wird M.Busch künftig nicht nur, wie schon zuvor, die Rohteile liefern, sondern neben der Bearbeitung und Vormontage auch logistische Aufgaben übernehmen.

Der Start zur Belieferung der neuen Bremsscheiben erfolgt im Juni 2023. Bis zu diesem Zeitpunkt ist neben der Installation der neuen Fertigungslinie der Bau einer Versand- und Logistik-Halle am Standort Bestwig mit einer Fläche von 4.500 qm geplant. Daraus resultiert ein Investitionsvolumen von mehr als 12 Mio.€. Zusätzlich ist die Einstellung und Qualifizierung weiterer Mitarbeiter geplant, um die Anlage 3-schichtig betreiben und jährlich mehr als 300.000 Bremsscheiben fertigen zu können.

Im Juni 2023 wird die Auslieferung der neuen Bremsscheiben starten: im Sauerland „aus einer Hand“ gegossen, bearbeitet und vormontiert. M.Busch beliefert dann nicht nur, wie bisher, ein Werk in Europa, sondern zwei Werke an unterschiedlichen Standorten. Darüber hinaus gehen die Bremsscheiben an zwei Service- Läger und zwei weitere Montagewerke in Brasilien und den USA.

Andreas Güll, Geschäftsführer von M.Busch, zeigt sich überaus zufrieden über den Abschluss des langfristigen Vertrages: „Dem Vertragsabschluss sind lange, intensive und gute Gespräche vorausgegangen. Ein Zehn-Jahres-Vertrag ist in unserer Branche eher die Ausnahme als die Regel. Umso mehr unterstreicht das Vorgehen die Bemühungen beider Unternehmen zur Fortsetzung einer erfolgreichen, fairen und konstruktiven Zusammenarbeit, die dazu beiträgt, Arbeitsplätze in unseren Werken und unserer Region auf Jahre hinaus nicht nur zu sichern, sondern auch weiter ausbauen zu können.“

www.m-busch.de

Schlagworte

EisenEisengussFertigungGussLogistikProduktionStahl

Verwandte Artikel

Das Pressen von Spänen zu hochwertigen Briketts erleichtert das Handling und führt nur zu geringen Verlusten beim folgenden Einschmelzen.
16.08.2022

Alu-Späne im Wertstoffkreislauf halten

Brikettierpressen von RUF, Zaisertshofen, ermöglichen es, Aluminiumspäne im Kreislauf zu halten und damit Kosten einzusparen und den Materialnachschub zu sichern.

Aluminium Halbzeuge Produktion Schmelzen
Mehr erfahren
Das Track & Trace- Lesesystem erkennt die filigranen Hochleistungsbauteile anhand der Oberflächenstruktur der Mantelfläche.
15.08.2022

Bauteilrückverfolgung für bessere Qualität

Im Projekt ProIQ hat das Fraunhofer IPM, Freiburg, gemeinsam mit Partnern aus Industrie und Forschung Technologien für die adaptive Produktion von Präzisionsbauteilen ent...

Fertigung Forschung Produktion Schleifen Software
Mehr erfahren
Peter Mohnen, CEO der KUKA AG
11.08.2022

Rekord-Auftragseingang

Starke Nachfrage nach Automatisierung weltweit: Höchster Auftragseingang der KUKA Unternehmensgeschichte im ersten Halbjahr.

Automatisierung Fertigung Lieferkette Produktion Sicherheit Simulation Software
Mehr erfahren
Geschäftsführung der ACTech GmbH Ray Wünsche, Cornelia Bahr und Norbert Demarczyk (v.l.n.r.) mit Bürgermeister der Gemeinde Bobritzsch-Hilbersdorf René Straßberger (rechts außen)
10.08.2022

Freiberger ACTech GmbH investiert 23 Millionen Euro in mehr Produktionskapazität

Spezialist für Prototypen-Gussteile kauft neuen Standort und will Beschäftigtenzahl um 150 erweitern.

3D-Druck Eisen Fertigung Guss Gussformen Gussteile Produktion
Mehr erfahren
03.08.2022

Insolvenzverwalter bestellt

PLUTA-Sanierungsexperte Beck zum vorläufigen Insolvenzverwalter der ALKU Aluminiumgießerei bestellt

Aluminium Druckguss Elektroindustrie Fertigung Gießerei Guss Gussteile Produktion
Mehr erfahren