News
CO2-Kalkulationstool - © BDG/Adobe Stock
29.09.2023

Mit FRED zur gießereispezifischen Dekarbonisierungsstrategie

FRED ist nicht nur ein CO2-Rechner zur Kalkulation des CO2-Footprints von Produkten oder Unternehmen. Die Betriebe können mit ihm auch ihre individuelle Dekarbonisierungsstrategie konzeptionieren. Und er wurde speziell für Gießereien entwickelt. 

Der Bundesverband der Deutschen Gießerei-Industrie (BDG) setzt sich als Gründungsmitglied und Gesellschafter der FRED GmbH kontinuierlich dafür ein, dass das CO2-Kalkulationstool auf die Prozesse in einer Gießerei zugeschnitten ist. Ende August wurde das letzte Update freigeschaltet, Mitte September tagte der Beirat, um Ideen zur weiteren Optimierung des Tools zu diskutieren. Doch schon jetzt ist FRED für die Anwendung und Gießereien voll einsatzbereit. Unter www.fred-footprint.de kann das Programm geordert werden. Ein Live-Demo sowie User-Sprechstunden und User-Treffen unterstützen die Nutzer in der Anwendung.

Auf Grundlage des individuell ermittelten Carbon Footprints können Gießereien die gesamte Strategie zur Dekarbonisierung ihrer Unternehmen aufbauen. Der Corporate Carbon Footprint (CCF) macht sichtbar, an welcher Stelle in der Fertigung das meiste CO2 generiert wird. Dessen Bilanzierung und Vergleichbarkeit fiktiver Szenarien (z.B. Verwendung von Grünstrom anstelle des üblichen Strommixes) identifizieren die wirkungsvollsten Hebel zur Minderung der CO2-Emissionen. Dabei liefert eine Sekundärdatenbank mit industriellen Eckdaten Benchmarks für eigene Primärdaten und überbrückt temporär Datenlücken, bis eigene Daten zur Verfügung stehen.

Gegründet wurde die FRED GmbH 2022 von den Zulieferverbänden BDG, WSM, DSV, ESV, IMU, TecPart und VDFI mit dem Ziel, den Kunden aktiv ein zertifiziertes CO2-Kalkulationstool anzubieten. In Gesprächen mit den entsprechenden Verbänden und Unternehmen konnte FRED inzwischen etabliert werden. Seit April ist das Tool Mitglied in der Automotive-OEM-Datenplattform Catena-X. Die Methodik des Tools zur Kalkulation von PCF und CCF ist nach DIN EN ISO 14067 bzw. 14064 validiert. Dies wird auf jedem berechneten CO2-Footprint ausgewiesen.

Unter www.fred-footprint.de kann FRED jetzt geordert werden.

Schlagworte

FertigungGießerei

Verwandte Artikel

12.07.2024

Rheinmetall Standort St. Leon-Rot erhält Fernwärmesystem und spart jährlich bis zu 800 Tonnen CO2 ein

Möglich wird dies durch die Kooperation mit der benachbarten SLR-Giesserei, die Anfang des Jahres 2024 unterzeichnet wurde.

Aluminium Fertigung Guss Nachhaltigkeit Produktion
Mehr erfahren
04.07.2024

Kieler Verbundprojekt optimiert 3-D-Druck mit Titan

Um kleine Stückzahlen oder komplexe Geometrien wirtschaftlich zu produzieren, drucken Hersteller mittlerweile immer häufiger Titan-Bauteile im 3-D-Druck-Verfahren.

3-D-Druck Additive Fertigung Aluminium Fertigung Forschung Modellierung Software
Mehr erfahren
Am 19. Juni stellte der BDG auf seinem Zukunftstag Stakeholdern und Branche die natürlich rhetorische Frage nach der Zukunft: Brauchen wir noch Guss aus Deutschland? Und warum sind die Dinge gerade so schwierig für die Branche?
20.06.2024

Energieintensiv und mittelständisch – ein Auslaufmodell?

Am 19.06.2024 fand der 3. Zukunftstag der Gießerei-Industrie in Düsseldorf statt.

Druckguss Gießerei Gießerei-Industrie Guss Planung Produktion Sicherheit
Mehr erfahren
Auf der Mitgliederversammlung des BDG stand am 18. Juni u.a. die Wahl des Präsidiums und des Präsidenten an. Der bisherige Präsident Clemens Küpper wurde wiedergewählt. Neu im Präsidium: Dr. Christiane Heunisch-Grotz, Dr. Marc Mateika und Dipl.-Ing. Lars Steinheider.
20.06.2024

Clemens Küpper als BDG-Präsident bestätigt

Für die BDG-Mitglieder war 2024 ein Wahljahr: Im Technikum des HDGI auf der Düsseldorfer Hansaallee wählten sie am Vorabend zum Zukunftstag der Deutschen Gießerei-Industr...

Druckguss Eisen Gießerei Gießerei-Industrie Guss Magnesium Stahl Stahlguss
Mehr erfahren
17.06.2024

3. Zukunftstag der Gießerei-Industrie am 19. Juni 2024 live per Videoübertragung verfolgen

Zum 3. Zukunftstag der Gießerei-Industrie laden wir Expertinnen und Experten aus (Volks-) Wirtschaft, Wissenschaft und der Öffentlichkeit ein.

Gießerei Gießerei-Industrie Guss Produktion
Mehr erfahren