Bearbeitung
Zur Offline-Roboterprogrammierung gibt es jetzt ein neues Plugin. - © OBODK
10.10.2022

Neues Plug-in entwickelt

Die Softwarehersteller RoboDK und BobCAD-CAM Inc., Bad Kreuznach, haben ihre Partnerschaft vertieft und ein neues Plug-in zur Kopplung von CAM und der Roboter Offline-Programmierung entwickelt.

Dieses neue Werkzeug soll den Robotereinsatz für die spanende Fertigung leichter zugänglich machen und für viele Unternehmen eine ganz neue Ära der flexiblen Bearbeitung einläuten. Das RoboDK-Plugin für BobCAD-CAM ist jetzt für alle Anwender beider Softwarepakete verfügbar. Es kombiniert die auf die spanende Bearbeitung ausgerichteten Funktionen von BobCAD-CAM mit den Offline-Roboterprogrammierfunktionen von RoboDK. Damit soll eine nahtlose Erzeugung der Roboter-Bearbeitungspfade direkt aus der Bob-CAD-CAM-Oberfläche sichergestellt sein.

Das Plug-in wird einfach in die vorhandene BobCAD-CAM-Installation integriert – BobCAD-CAM V34, BobCAM für SolidWorks V10 oder BobCAM für Rhinoceros V2. Zugriff auf die Hauptfunktionalität erfolgt über das neue Panel, das der BobCAD-CAM-Benutzeroberfläche hinzugefügt wurde. Bearbeitungspfade werden per Knopfdruck an den Roboter gesendet und das Roboterprogramm in RoboDK bei Bedarf optimiert.

Das Plug-in ist in den Sprachen Englisch, Deutsch, Französisch, Italienisch und Tschechisch verfügbar.

www.datacad.de

Schlagworte

CADFertigungSoftware

Verwandte Artikel

12.07.2024

Rheinmetall Standort St. Leon-Rot erhält Fernwärmesystem und spart jährlich bis zu 800 Tonnen CO2 ein

Möglich wird dies durch die Kooperation mit der benachbarten SLR-Giesserei, die Anfang des Jahres 2024 unterzeichnet wurde.

Aluminium Fertigung Guss Nachhaltigkeit Produktion
Mehr erfahren
05.07.2024

Forschungsbeirat Industrie 4.0 stellt Engineering-Roadmap vor

Der Forschungsbeirat Industrie 4.0 stellt mit seiner Engineering-Roadmap und den darin enthaltenen Themenblöcken einen Rahmen für konkrete Forschungsschwerpunkte der näch...

Industrie 4.0 Organisation Planung Produktion Software
Mehr erfahren
04.07.2024

Kieler Verbundprojekt optimiert 3-D-Druck mit Titan

Um kleine Stückzahlen oder komplexe Geometrien wirtschaftlich zu produzieren, drucken Hersteller mittlerweile immer häufiger Titan-Bauteile im 3-D-Druck-Verfahren.

3-D-Druck Additive Fertigung Aluminium Fertigung Forschung Modellierung Software
Mehr erfahren
Prof. Dr.-Ing. Boris Otto, Leiter des Fraunhofer-Instituts für Software- und Systemtechnik ISST und Professor für Industrielles Informationsmanagement an der Technischen Universität Dortmund
28.06.2024

Forschungsbeirat Industrie 4.0 nimmt Boris Otto als Mitglied auf

Die aktuell 33 Vertreterinnen und Vertreter aus Wissenschaft und Wirtschaft zeigen forschungsbasierte Lösungswege für die Weiterentwicklung und Umsetzung von Industrie 4....

Datenmanagement Industrie 4.0 Nachhaltigkeit Software
Mehr erfahren
27.06.2024

Austauschplattform zu Robotern im Alltag

Bei einem vom Bundesministerium für Bildung und Forschung (BMBF) ausgerichteten Vernetzungstreffen des Transferzentrums Roboter im Alltag (RimA) am 17. Juni 2024 in Berli...

Forschung Kommunikation Messe Robotik Sicherheit Software
Mehr erfahren