News
Konsequent im Umweltschutz: das Firmengebäude nach KfW55-Standard. - © KLEIN ANLAGENBAU
22.05.2023

Ressourcenschonend – umweltfreundlich – wirtschaftlich

Die Klein Anlagenbau AG ist der erfahrene und kompetente Partner auf dem Gebiet der pneumatischen Förderung, Kernsandaufbereitung, Altsand-Rückgewinnung und Gießereiausrüstung. Zum Leistungsspektrum gehören Entwicklung, Beratung, Projektierung, Engineering, Fertigung, Montage, Inbetriebnahme, Schulung und After-Sales- Services. Den wachsenden Ansprüchen der Märkte entsprechend entwickelt Klein ressourcen- und umweltschonende Verfahren und Anlagen, die gleichzeitig wirtschaftlich sind.

Der pneumatische Förderer SP-HL wurde speziell für den schonenden und energiesparenden Transport von Gießereisanden entwickelt. Durch den quasikontinuierlichen Förderprozess wird eine Energieeinsparung von bis zu 50 % im Vergleich zu herkömmlichen Förderern erzielt; Rohrleitungsverschleiß wird minimiert und die Quarzkornstruktur bleibt erhalten.

Dank des Doppelkammer-Mischprinzips des Kernsandmischers Statormix wird im Vergleich zu herkömmlichen Kernsandmischern eine außerordentliche Mischqualität in sehr kurzen Mischzeiten bei niedrigem Energieeintrag in die Kernsandmischung erzielt.

Beim Regenerierverfahren Clustreg wird der anorganisch gebundene Altsand ohne die kostenintensive thermische Stufe wiederaufbereitet. Die endliche Ressource Sand wird geschont, umweltbelastende Transporte entfallen und der Altsand wird besonders energiesparend regeneriert.

Für die Reinigung von Gussteilen bietet Klein das Stoßwellenverfahren Cerabite an, mit welchem Sand- und Keramikkerne, Schlichten und Späne aus komplexen Gussteilen wie Motorblöcken und Zylinderköpfen entfernt werden. So können bis zu 140 Gussteile pro Stunde bei einem Energiebedarf von nur 6 kW gereinigt werden.

Klein steht für Umweltschutz und Energieeffizienz: Das Firmengebäude entspricht dem KfW55-Standard und zeichnet sich durch seine hohe Energieeffizienz aus. Seit 2022 führt das Unternehmen das Siegel Ökoprofit, welches für gezielte Maßnahmen in Sachen Klimaschutz, Ressourcenmanagement, Nachhaltigkeit und CO2-Footprint steht. Im Frühjahr 2023 folgt die Zertifizierung des Managementstandards DIN ISO 14001 für Umwelt. Auf der GIFA 2023 stellen die Klein Anlagenbau AG und die Klein Stoßwellentechnik GmbH gemeinsam aus.

www.klein-ag.de

Schlagworte

AnlagenbauEnergieeffizienzFertigungGießereiGIFAGussGussteileNachhaltigkeit

Verwandte Artikel

Katharina Koch beim Dreh mit Clemens Küppers, Sprecher der Geschäftsführung der Eisengiesserei Baumgarte und BDG-Präsident.
17.05.2024

Zukunftsformer sprechen für die Branche

Der Bundesverband der Deutschen Gießerei-Industrie (BDG) startet eine neue Video-Kampagne unter dem Claim #Zukunftsformer.

Gießerei Gießerei-Industrie Kommunikation Produktion
Mehr erfahren
DMG-Mori-Maschine für den 3-D-Druck komplexer Metallbauteile.
13.05.2024

Metall-3-D-Druck auch für KMU profitabel

Die Fertigung von Metallteilen mithilfe eines 3-D-Druckers kann sich auch für KMU lohnen – das zeigen Forschungsergebnisse von Experten der FH Münster.

3-D-Druck Aluminium Edelstahl Fertigung Forschung Stahl
Mehr erfahren
(v.l.n.r.) Dr.-Ing. Dr.-Ing E.h. Erwin Flender, Dipl.-Ing. Lars Steinheider, Andreas Müller, Clemens Küpper.
30.04.2024

DGS Druckguss gewinnt Innovationspreis

Dieses Jahr wurde der Innovationspreis Peter R. Sahm auf dem Gießerabend der "Großen Gießereitechnischen Tagung" in Salzburg verliehen.

Druckguss Eisen Gießerei Guss Organisation
Mehr erfahren
30.04.2024

Schutzschirmverfahren ermöglicht Sanierung

Die beiden Gussunternehmen „Franken Guss GmbH & Co. KG“ und „Sachsen Guss GmbH“ haben damit begonnen, sich mithilfe eines Schutzschirmverfahrens neu aufzustellen. Damit k...

Guss
Mehr erfahren