News
© pixabay.com/Gerd Altmann
09.11.2021

Sicherer, cloudbasierter Austausch von Betriebsdaten in der Industrie

AVEVA, ein weltweit führender Anbieter von Industriesoftware, der die digitale Transformation und Nachhaltigkeit vorantreibt, stellt sein erstes Software as a Service (SaaS)-Angebot vor, das wichtige Funktionen des marktführenden Performance Intelligence (PI) Systems™, einer Betriebsdatenmanagement-Plattform, in das AVEVA Industriesoftware-Portfolio integriert.

AVEVA Data Hub ist eine sichere, Cloud-native Plattform für die Zusammenführung, Verwaltung und den Austausch von Betriebsdaten, um bessere Erkenntnisse zu gewinnen und die Betriebsleistung zu optimieren. Die neue Lösung wird die bewährten Funktionen von OSIsoft Cloud Services (OCS) für den Austausch von Betriebsdaten über die benutzerfreundliche industrielle Cloud-Plattform AVEVA Connect anbieten.

AVEVA Connect-Kunden können mit dem AVEVA Flex-Abonnementprogramm flexibel auf die AVEVA Data Hub-Services zugreifen und sie mit anderen AVEVA Cloud-, Hybrid- und On-Premises-Lösungen kombinieren, je nachdem, wie sich ihre Geschäftsanforderungen ändern.

„Die Kunden sagen uns, dass es nicht darum geht, ob sie die Cloud nutzen wollen, um Echtzeit- und Prozessdaten anzuzeigen, aufzubereiten und weiterzugeben, sondern wie und wann“, sagt Rónán de Hooge, Executive Vice President of Information bei AVEVA. „AVEVA Data Hub bietet darauf eine Antwort, indem es die Konsolidierung und Kontextualisierung von lokalen und dezentralen Datenquellen erleichtert. Auf diese Weise lassen sich Erkenntnisse sicher mit Kollegen am anderen Ende der Stadt, Geschäftspartnern auf der anderen Seite der Welt oder sogar einer Data-Science-Anwendung in der Cloud für die prädikative Modellierung austauschen.“

Rónán de Hooge, Executive Vice President of Information bei AVEVA. - © AVEVA
Rónán de Hooge, Executive Vice President of Information bei AVEVA. © AVEVA

Die Anwendungsfälle reichen von der Überwachung von sicherem Trinkwasser durch vorausschauende Meldungen über die Aufbereitung von Daten für fortschrittliche Analysen bis hin zur Überwachung kritischer, aus der Ferne betriebener Geräte.

Zu den Vorteilen von AVEVA Data Hub gehören:

  • Eine native Integration mit Lösungen des PI-Systems wie PI Server und Edge Data Store, die einen einfachen und sicheren Zugriff auf eine einzige Quelle für Betriebsdaten ermöglicht, von mehreren Anlagen bis hin zu den entferntesten und schwierigsten Umgebungen.
  • Es muss nichts installiert, gewartet oder programmiert werden: autorisierte Benutzer haben über eine einfache Browserschnittstelle selbständig Zugriff auf die Daten, wobei alle Software-Updates und die Infrastruktur von AVEVA verwaltet werden.
  • Maßgeschneidert für die besonderen Anforderungen von Betriebsdaten, selbst wenn sich der Empfang verzögert oder nicht in Ordnung ist.

AVEVA Data Hub wird ab Anfang 2022 verfügbar sein. Auch das Vorgängerprodukt, OCS, ist weiterhin nutzbar. Bestehende OCS-Kund:innen werden weiterhin unterstützt und erhalten einen Weg in die Zukunft, der ihre Informationsinvestitionen bewahrt.

www.aveva.com

Schlagworte

DatenmanagementDigitalisierungSoftware

Verwandte Artikel

Mit wenigen Maus-Klicks zum gussgerechten Design.
GIESSEREI
24.01.2023

Engineering Software Visiometa 1.0 - Planung ist mehr als nur Arbeitsvorbereitung

Die Software Visiometa unterstützt Konstrukteure und Gießer, die Planung einer Gussform und die gussgerechte Gestaltung der Kundengeometrie im Besonderen individuell und...

Automatisierung CAD Design Druckguss Eisen Formverfahren Forschung Gestaltung Guss Gussformen Gussteile Gusswerkstoffe Kommunikation Konstruktion Messe Produktion Schleifen Simulation Software Werkstoffe Werkzeugbau
Mehr erfahren
Spielen wirkt wie ein Katalysator beim Lernen, erleichtert die Aufnahme von Neuem, macht Spaß und lockert das Lernsetting auf.
GIESSEREI
23.01.2023

Gamification: Spielerisch Kompetenzen aufbauen

Neben sozialen Lernformaten wird in der digitalen Welt vor allem die Gamifizierung des Lernens vorangetrieben.

Design Gestaltung Software
Mehr erfahren
Elektrische Universalgreifer z. B. für das flexible Be- und Entladen von Werkzeugmaschinen.
28.12.2022

Elektrische Greifsysteme mit Greifkraftbooster

Für flexible Fertigungsabläufe ab Losgröße 1 auch bei rauen Umgebungen – dafür bietet Schunk, Heuchelheim, seinen neuen smarten Universalgreifer EGU mit integrierter Grei...

Fertigung Kommunikation Software
Mehr erfahren
Mit dem neuen Verfahren lässt sich ein einziges Bauteil unter tausenden identifizieren.
23.12.2022

Track & Trace per Fingerprint

Das Fraunhofer IPM, Freiburg, hat ein Verfahren vorgestellt, mit dem sich Bauteile ohne maschinenlesbare Markierung rückverfolgen lassen. Es verspricht äußerste Zuverläss...

Fertigung Forschung Produktion Software
Mehr erfahren
Mit wenigen Mausklicks erlernen Roboter das visuelle Greifen.
21.12.2022

Schnelle Hand-Eye-Kalibrierung

Die Bildverarbeitungssoftware EyeVision von EVT, Karlsruhe, verspricht jetzt eine noch einfachere und intuitivere Hand-Eye-Kalibrierung für Roboter und Handhabungssysteme...

Kommunikation Software
Mehr erfahren