Fertigung
Der EcoJet Preheater. - © OTTO JUNKER
01.02.2024

Umweltfreundliche Wärme

Otto Junker, Simmerath, stellt den Vorheizofen EcoJet vor, der zusammen mit dem schon eingeführten induktiv beheizten Ofen JuDy das Vorheizen umweltfreundlich ohne fossile Brennstoffe ermöglicht.

Der EcoJet-Preheater hat nach Unternehmensangaben einen Wirkungsgrad von über 95 %. Die Temperaturüberwachung erfolgt mittels Thermoelementen, um eine optimale Wärmeübertragung sicherzustellen. Durch den Einsatz des EcoJet-Preheaters können Unternehmen nicht nur ihren ökologischen Fußabdruck verbessern, sondern auch ihre Produktivität in Zeiten schwankender Gaslieferungen sicherstellen. Mit einer schnellen Aufheizzeit und präziser Temperaturregelung verspricht der Ofen eine zukunftsfähige Lösung, die Umweltschutz und Wirtschaftlichkeit miteinander vereint.

Der JuDy (JunkerDynamicHeater) ist ein induktiv beheizter Ofen, der einen Wirkungsgrad von ca. 58 % aufweisen und die Fähigkeit besitzen soll, durch einzelne Zonen einen präzisen Temperaturverlauf im Werkstück zu erzeugen. Die Verwendung eines keramischen Schmelzschutzrohrs senkt laut Anbieter den Energiebedarf dabei erheblich. Der Tragschalentransport hilft dabei, Kratzer und Riefen an der Oberfläche zu vermeiden. Durch die Anwendung des mathematischen Prozessmodells „Billet Pilot“ lässt sich die Wärmemenge optimiert einbringen und die Aufheizzeit reduzieren. Sowohl die IGBT-Umrichter als auch die Spulen sind Kernkomponenten aus eigener Fertigung, die vor Auslieferung ausgiebig getestet und eingestellt werden. JuDy bietet die erforderliche Flexibilität für spezielle Anforderungen und gewährleistet gleichzeitig einen reproduzierbaren Temperaturverlauf. Diese Lösung ergänzt elektrisch beheizte Vorwärmöfen – als „Stand-Alone“, parallel und in Linie.

EcoJet und JuDy erreichen gemeinsam einen hohen Wirkungsgrad und sind für den Einsatz in verschiedenen Industriezweigen geeignet. Beispielsweise für Gießereien und die Metallverarbeitung – hier können EcoJet und JuDy dazu beitragen, den Energieverbrauch zu optimieren, Produktionsprozesse zu beschleunigen und die Qualität der Endprodukte zu verbessern. Dies ist insbesondere für die Herstellung von Aluminium und Kupfer von entscheidender Bedeutung.

Schlagworte

AluminiumEisenFertigungKupferMetallverarbeitungProduktion

Verwandte Artikel

22.02.2024

Die wirtschaftliche Lage in Deutschland im Februar 2024

Ausgehend von einem schwachen Jahresendquartal deuten aktuelle Frühindikatoren für die deutsche Wirtschaft noch nicht auf eine spürbare konjunkturelle Belebung hin.

Automobilindustrie Lieferkette Maschinenbau Messe Organisation Produktion Sicherheit
Mehr erfahren
21.02.2024

Einigung auf Notfallinstrument

EU schafft Grundlage für funktionierenden Binnenmarkt in künftigen Krisen

Lieferkette Produktion Simulation
Mehr erfahren
Der elektromechanische Schwenkspanner ist jetzt in zwei Baugrößen verfügbar.
16.02.2024

Kompakter Schwenkspanner

Werkstücke hydraulikfrei spannen, doch der Bauraum in der Maschine reicht nicht aus? Dafür hat Roemheld, Laubach, jetzt eine kleine Version seines Elektro-Schwenkspanners...

Binder Eisen Messe Sicherheit
Mehr erfahren
PRO FI. GIGA ist auf die Materialprüfung von GIGA-Gussteilen ausgerichtet.
13.02.2024

Materialprüfung von (Giga-)Guss

Die zwei neuen Inline-Röntgenprüfsysteme von VCxray sind speziell auf die Gießerei-Industrie zugeschnitten. Schnell, einfach und automatisch soll die Inspektion mit den S...

Automatisierung Casting Design Fertigung Gießerei Gießerei-Industrie Gigacast Guss Gussteile
Mehr erfahren
Die On-Demand-Fertigungsdienstleistungen reichen vom 3-D-Druck bis hin zu traditionellen Fertigungsverfahren.
09.02.2024

Flexible Vorlaufzeiten

Quickparts hat die Einführung flexibler Vorlaufoptionen für seinen 3-D-Druck- Sofortangebotsservice bekannt gegeben. Kunden des Portals QuickQuote können so die Vorlaufze...

3-D-Druck Additive Fertigung Eisen Fertigung Fertigungsverfahren
Mehr erfahren