News
© Pixabay/marquetand
27.10.2021

Deep Learning optimiert die industrielle Bildanalyse

Die Bildanalyse-Software Olympus Stream nutzt jetzt die Möglichkeiten der künstlichen Intelligenz, um die Bildsegmentierung der nächsten Generation für industrielle Prüfungen mittels Mikroskopie einzusetzen.

Die Softwareversion 2.5 wurde mit der TruAI Deep-Learning-Technologie von Olympus, Waltham, Mass., USA, erweitert und bietet laut Hersteller jetzt die Möglichkeit, neuronale Netze zu trainieren, um Objekte in Mikroskopbildern für eine Reihe von Werkstoffprüfungen automatisch zu segmentieren und zu klassifizieren. Ein trainiertes neuronales Netz kann für zukünftige Analysen in ähnlichen Anwendungen eingesetzt werden und so die Effizienz steigern.

© OLYMPUS
Nach der Deep-Learning-Bildsegmentierung mit der neuen Version 2.5 können verschiedene Phasen genau unterschieden und erkannt werden. © OLYMPUS

Die Bildanalyse ist ein wichtiger Bestandteil vieler Anwendungen in der Materialforschung, Industrie und Qualitätssicherung. Bei der Bildsegmentierung mit konventionellen Schwellenwertverfahren, die auf HSV- oder RGB-Farbräumen beruhen, können jedoch entscheidende Informationen oder Bereiche in den Proben übersehen werden. Die TruAI-Technologie von Olympus soll eine genauere Segmentierung auf der Basis von Deep Learning ermöglichen, um eine hoch reproduzierbare und belastbare Analyse zu erhalten.

Mit der TruAI-Lösung sollen Anwender einfach robuste neuronale Netze trainieren können. Eine leicht zu bedienende Benutzeroberfläche ermöglicht die effiziente Markierung von Bildern und die Durchführung von Trainingsdurchläufen in Gruppen. Neuronale Netze können mit vielen Eingangskanälen konfiguriert, zur Erkennung von bis zu 16 Klassen trainiert, sowie importiert oder exportiert werden. Zudem bietet die Lösung Optionen zur Überprüfung und Bearbeitung der Trainingsdetails.

Mit dem Software-Update erhalten alle Anwender Zugang zu den Dienstleistungen des Anbieters zur Anpassung von Arbeitsabläufen. Das Olympus-Team entwickelt maßgeschneiderte Olympus Stream-Arbeitsabläufe für benutzerspezifische Anwendungsszenarien, Herausforderungen und Ziele. Kunden, die bisher mit der Version 2.4 der Software gearbeitet haben, können ihre bestehende Lizenz für ein kostenloses Update auf die Softwareversion 2.5 verwenden.

www.olympus.com

Schlagworte

ForschungSoftware

Verwandte Artikel

27.01.2023

Call for Papers - 1st Young Researcher and Early Career Professionals Conference

Die WFO freut sich, den Call for Papers der ersten Ausgabe der WFO Foundry Young Researchers and Early Career Professionals Conference anzukündigen, die im April 2023 sta...

Forschung Foundry GIFA Guss Nachhaltigkeit
Mehr erfahren
26.01.2023

Dr. Klaus Nassenstein ist neuer Präsident des Forschungs- und Transfernetzwerkes AiF

Der neue AiF-Präsident ist Geschäftsführer und Mitinhaber der GTV Automotive GmbH in Luckenbach im Westerwald.

Beschichtung Fertigung Forschung Konstruktion Maschinenbau Werkstoffe
Mehr erfahren
Mit wenigen Maus-Klicks zum gussgerechten Design.
GIESSEREI
24.01.2023

Engineering Software Visiometa 1.0 - Planung ist mehr als nur Arbeitsvorbereitung

Die Software Visiometa unterstützt Konstrukteure und Gießer, die Planung einer Gussform und die gussgerechte Gestaltung der Kundengeometrie im Besonderen individuell und...

Automatisierung CAD Design Druckguss Eisen Formverfahren Forschung Gestaltung Guss Gussformen Gussteile Gusswerkstoffe Kommunikation Konstruktion Messe Produktion Schleifen Simulation Software Werkstoffe Werkzeugbau
Mehr erfahren
Spielen wirkt wie ein Katalysator beim Lernen, erleichtert die Aufnahme von Neuem, macht Spaß und lockert das Lernsetting auf.
GIESSEREI
23.01.2023

Gamification: Spielerisch Kompetenzen aufbauen

Neben sozialen Lernformaten wird in der digitalen Welt vor allem die Gamifizierung des Lernens vorangetrieben.

Design Gestaltung Software
Mehr erfahren
Elektrische Universalgreifer z. B. für das flexible Be- und Entladen von Werkzeugmaschinen.
28.12.2022

Elektrische Greifsysteme mit Greifkraftbooster

Für flexible Fertigungsabläufe ab Losgröße 1 auch bei rauen Umgebungen – dafür bietet Schunk, Heuchelheim, seinen neuen smarten Universalgreifer EGU mit integrierter Grei...

Fertigung Kommunikation Software
Mehr erfahren