Fertigung
Induktive Bolzenerwärmungsanlage JuDy – JunkerDynamicHeater - © Otto Junker
29.11.2023

Umweltfreundliche Wärme ohne Kompromisse

OTTO JUNKER stellt zwei Produkte vor, die die Zukunft der Metallverarbeitung mitgestalten: EcoJet, das neueste Produkt auf dem Markt, und JuDy, eine bewährte Lösung, die sich mit EcoJet zu einer unschlagbaren Kombination vereint. Diese Lösungen bieten ein äußerst effizientes Vorheizen von Stangen und Bolzen, ermöglichen umweltfreundliches Heizen ohne fossile Brennstoffe und versprechen dabei minimale Wartungskosten. Mit diesen Ofen-Lösungen bietet OTTO JUNKER eine nachhaltige und kosteneffiziente Alternative für die Industrie.

Der EcoJet-Preheater ist ein Vorheizofen, der höchste Effizienz und Umweltschutz in sich vereint. Mit einem Wirkungsgrad von über 95 % setzt EcoJet neue Maßstäbe in der emissionsfreien Vorwärmung von Stangen und Bolzen. Dank jahrzehntelanger Erfahrung in der Widerstands- und Konvektionsbeheizung sowie neuester Technologien inklusive modernster Strömungssimulationen und Berechnungen, kann OTTO JUNKER mit dem EcoJet-Preheater die speziell entwickelten Heizregister mit hoher Leistungsdichte für verschiedene Anwendungsfälle anbieten. Die Temperaturüberwachung erfolgt mittels Thermoelementen, um eine optimale Wärmeübertragung sicherzustellen. Alle Komponenten des EcoJet-Preheaters sind das Ergebnis von Eigenentwicklung, Konstruktion und Fertigung, was höchste Qualität und Zuverlässigkeit garantiert.

Durch den Einsatz des EcoJet-Preheaters können Unternehmen nicht nur ihren ökologischen Fußabdruck verbessern, sondern auch ihre Produktivität in Zeiten schwankender Gaslieferungen sicherstellen. Mit einer schnellen Aufheizzeit und präziser Temperaturregelung bietet der Ofen eine zukunftsfähige Lösung, die Umweltschutz und Wirtschaftlichkeit miteinander vereint.

Der JuDy (JunkerDynamicHeater) ist ein induktiv beheizter Ofen, der die finale Erwärmung von Bolzen revolutioniert. Mit einem Wirkungsgrad von ca. 58 % und der Fähigkeit, durch einzelne Zonen einen präzisen Temperaturverlauf im Bolzen zu erzeugen, ermöglicht der JuDy eine höchst effiziente Produktion. Die Verwendung eines keramischen Schmelzschutzrohrs senkt den Energiebedarf dabei erheblich. Dank des OTTO JUNKER Tragschalentransports werden Kratzer und Riefen an der Bolzenoberfläche vermieden. Durch die Anwendung des mathematischen Prozessmodells „Billet Pilot“ lässt sich die Wärmemenge optimiert einbringen und die Aufheizzeit reduzieren. Sowohl die IGBT-Umrichter als auch die Spulen sind Kernkomponenten aus eigener Fertigung, die vor Auslieferung ausgiebig getestet und eingestellt werden.

JuDy bietet die erforderliche Flexibilität für spezielle Anforderungen und gewährleistet gleichzeitig einen reproduzierbaren Temperaturverlauf. Diese Lösung ergänzt elektrisch beheizte Vorwärmöfen – als „Stand-Alone“, parallel und in Linie. Der Clou liegt in der Kombination von EcoJet und JuDy, die gemeinsam einen beeindruckenden Wirkungsgrad erreichen.

EcoJet und JuDy sind nicht nur technologische Meilensteine, sondern sie eröffnen eine Fülle von Möglichkeiten für verschiedene Industriezweige. Die Öfen können in einer Vielzahl von Anwendungen eingesetzt werden, um die Effizienz zu steigern, die Umweltauswirkungen zu minimieren und die Kosten zu senken. Beispiel-Branchen, in denen ein signifikanter Mehrwert erreicht werden kann sind Metallverarbeitung und Gießereien: In der Metallindustrie können EcoJet und JuDy dazu beitragen, den Energieverbrauch zu optimieren, Produktionsprozesse zu beschleunigen und die Qualität der Endprodukte zu verbessern. Dies ist insbesondere für die Herstellung von Aluminium und Kupfer von entscheidender Bedeutung.

Erneuerbare Energien: In den Bereichen Solarenergie, Windenergie und Batterieproduktion sind präzise Erwärmungsprozesse von großer Bedeutung. EcoJet und JuDy bieten nachhaltige Lösungen für die Herstellung von Komponenten in diesen wachstumsstarken Sektoren.

Automobilindustrie: Die Automobilbranche kann von den Vorteilen dieser innovativen Öfen profitieren, um Bolzen und andere Metallteile präzise zu erwärmen, was die Herstellung von Fahrzeugkomponenten effizienter und umweltfreundlicher gestaltet.

Schlagworte

AluminiumAutomobilindustrieFertigungKonstruktionKupferMetallindustrieMetallverarbeitungProduktionSimulation

Verwandte Artikel

22.02.2024

Die wirtschaftliche Lage in Deutschland im Februar 2024

Ausgehend von einem schwachen Jahresendquartal deuten aktuelle Frühindikatoren für die deutsche Wirtschaft noch nicht auf eine spürbare konjunkturelle Belebung hin.

Automobilindustrie Lieferkette Maschinenbau Messe Organisation Produktion Sicherheit
Mehr erfahren
21.02.2024

Einigung auf Notfallinstrument

EU schafft Grundlage für funktionierenden Binnenmarkt in künftigen Krisen

Lieferkette Produktion Simulation
Mehr erfahren
PRO FI. GIGA ist auf die Materialprüfung von GIGA-Gussteilen ausgerichtet.
13.02.2024

Materialprüfung von (Giga-)Guss

Die zwei neuen Inline-Röntgenprüfsysteme von VCxray sind speziell auf die Gießerei-Industrie zugeschnitten. Schnell, einfach und automatisch soll die Inspektion mit den S...

Automatisierung Casting Design Fertigung Gießerei Gießerei-Industrie Gigacast Guss Gussteile
Mehr erfahren
Die On-Demand-Fertigungsdienstleistungen reichen vom 3-D-Druck bis hin zu traditionellen Fertigungsverfahren.
09.02.2024

Flexible Vorlaufzeiten

Quickparts hat die Einführung flexibler Vorlaufoptionen für seinen 3-D-Druck- Sofortangebotsservice bekannt gegeben. Kunden des Portals QuickQuote können so die Vorlaufze...

3-D-Druck Additive Fertigung Eisen Fertigung Fertigungsverfahren
Mehr erfahren
GIESSEREI
08.02.2024

EUROGUSS 2024 – Großer Zuspruch, große Sorgen

Steigende Besucherzahlen und volle Stände mit intensiven Business-Gesprächen prägten die EUROGUSS 2024. Insbesondere aus deutscher Perspektive aber auch Sorgen: um die si...

Automation Automatisierung Automobilindustrie Casting Druckguss Fertigung Forschung Gigacast Guss Maschinenbau Messe Nachhaltigkeit Produktion Rapid Prototyping Robotik Simulation
Mehr erfahren