Veranstaltung
FLOW-3D CAST ist ein umfassendes und effizientes Simulationswerkzeug für Gussbauteile. - © FLOW SCIENCE
20.12.2021

Höchste Genauigkeit trifft Benutzerfreundlichkeit

Das in diesem Artikel erwähnte Unternehmen ist Aussteller auf der kommenden EUROGUSS.

EUROGUSS

Flow Science Deutschland GmbH
Sprollstraße 10/1
72108 Rottenburg
www.flow3d.de

FLOW-3D CAST ist ein umfassendes und effizientes Simulationswerkzeug zur Unterstützung einer ökonomischen und qualitätsgerechten Fertigung von Gussbauteilen.

Flow Science stellt mit der aktuellen Version 2022R1 die neue Generation seiner Software für die Simulation von Prozessen der Gießereitechnik vor. Das Softwaretool basiert auf nunmehr über 40 Jahren Entwicklungsarbeit und hat sich weltweit als wichtiges Tool für eine anforderungs-, fertigungs- und werkstoffgerechte Bauteilentwicklung etabliert.

Mit FLOW-3D CAST können alle gängigen Gießverfahren und Werkstoffe hinsichtlich Gussteildesign und -qualität, Konzeption und Auslegung der Gießtechnik und des Werkzeuges sowie Ableiten von robusten Prozessparametern optimiert werden. Speziell bei der Simulation von Druckgussprozessen zeigt das Programm dank der hohen Rechengenauigkeit, einer speziellen Vernetzungstechnik sowie umfangreicher Vorhersagemodelle seine besonderen Stärken und Vorteile. Daneben lassen sich zahlreiche weitere Prozesse, wie z. B. die Herstellung und der Einsatz von Salzkernen, der Transport des flüssigen Metalls in Gießpfannen, die Schmelzeaufbereitung und -zuführung zum Gießsystem oder der Verzug einer Gießkammer untersuchen.

Die Anwender von FLOW-3D CAST schätzen die vielfältigen Möglichkeiten zur Berechnung von Formfüllung, Erstarrung und Abkühlung sowie die Vorhersage wichtiger Eigenschaften von Gussteil und Form. Die intuitive Benutzeroberfläche, eine automatisierte und effiziente Modellerstellung sowie umfangreiche Materialdatenbanken garantieren schnelle und effiziente Simulationen, ohne auf hohe Qualität verzichten zu müssen.

Die neue Version von FLOW-3D CAST bietet weiterführende Möglichkeiten zur Prognose und Analyse von Gussfehlern (Lokalisierung und Verfolgung kleinster Luftbläschen, Detektieren kleiner Schmelzespritzer) sowie neue und erweiterte Modellfeatures (PQ²-Analyse, Prognose des Formverschleißes, Eventsteuerung). Das implementierte Erstarrungsmodell wurde um zahlreiche Prognosemöglichkeiten ergänzt (Erstarrungsmorphologie, Mikrostruktur, mechanische Eigenschaften). Neue Kriteriumsfunktionen helfen dem Anwender noch effizienter Gussfehler zu erkennen und geeignete Maßnahmen zur treffsicheren Optimierung des Herstellungsprozesses abzuleiten.

Mit dem komplett neuen Post-Prozessor FLOW-3D POST stehen dem Benutzer viele Möglichkeiten zur effektiven Analyse, Präsentation und Kommunikation der Simulationsergebnisse zur Verfügung.

FLOW-3D (x) ist ein neues Tool zur Durchführung von Sensitivitätsanalysen, virtuellen Versuchsplanungen sowie zur automatisierten Optimierung. Damit können z. B. die Gießtechnik und Werkzeugkonstruktion hinsichtlich des Erreichens des geforderten Qualitätsniveaus optimiert, die Einflussfaktoren zur Beseitigung bestehender Gussfehler detektiert oder robuste Prozessfenster unter schwankenden Produktionsbedingungen ermittelt werden.

FLOW-3D CAST deckt die gesamte Prozesskette für die Herstellung von Gussbauteilen ab und ist somit eine umfassende Komplettlösung für eine effiziente und ökonomische Entwicklung, Fertigung und Qualitätssicherung von Gussprodukten. Beginnend im Konzeptstadium bis hin zum endgültigen Bauteildesign, in der Werkzeugkonstruktion sowie in der Prototypenphase bis hin zur Serienfertigung können mit dem Softwaretool effektiv umfassende Untersuchungen, Analysen und Optimierungen durchgeführt werden.

Schlagworte

DesignDruckgussFertigungGussfehlerKommunikationKonstruktionProduktionSimulationSoftwareWerkstoffe

Verwandte Artikel

Das Pressen von Spänen zu hochwertigen Briketts erleichtert das Handling und führt nur zu geringen Verlusten beim folgenden Einschmelzen.
16.08.2022

Alu-Späne im Wertstoffkreislauf halten

Brikettierpressen von RUF, Zaisertshofen, ermöglichen es, Aluminiumspäne im Kreislauf zu halten und damit Kosten einzusparen und den Materialnachschub zu sichern.

Aluminium Halbzeuge Produktion Schmelzen
Mehr erfahren
Das Track & Trace- Lesesystem erkennt die filigranen Hochleistungsbauteile anhand der Oberflächenstruktur der Mantelfläche.
15.08.2022

Bauteilrückverfolgung für bessere Qualität

Im Projekt ProIQ hat das Fraunhofer IPM, Freiburg, gemeinsam mit Partnern aus Industrie und Forschung Technologien für die adaptive Produktion von Präzisionsbauteilen ent...

Fertigung Forschung Produktion Schleifen Software
Mehr erfahren
Peter Mohnen, CEO der KUKA AG
11.08.2022

Rekord-Auftragseingang

Starke Nachfrage nach Automatisierung weltweit: Höchster Auftragseingang der KUKA Unternehmensgeschichte im ersten Halbjahr.

Automatisierung Fertigung Lieferkette Produktion Sicherheit Simulation Software
Mehr erfahren
Geschäftsführung der ACTech GmbH Ray Wünsche, Cornelia Bahr und Norbert Demarczyk (v.l.n.r.) mit Bürgermeister der Gemeinde Bobritzsch-Hilbersdorf René Straßberger (rechts außen)
10.08.2022

Freiberger ACTech GmbH investiert 23 Millionen Euro in mehr Produktionskapazität

Spezialist für Prototypen-Gussteile kauft neuen Standort und will Beschäftigtenzahl um 150 erweitern.

3D-Druck Eisen Fertigung Guss Gussformen Gussteile Produktion
Mehr erfahren
Der smarte Werkzeughalter iTENDO2 liefert Daten in Echtzeit für eine prozesssichere Bearbeitung, längere Werkzeugstandzeiten und weniger Ausschuss.
09.08.2022

Metallbearbeitung: digital und zukunftsgerichtet

Schunk zeigt auf der AMB Automatisierungs- und Digitalisierungsmöglichkeiten in der zerspanenden Bearbeitung sowie Neuentwicklungen im Bereich nachhaltiger, ressourcensch...

Automatisierung Design Digitalisierung Lieferkette Maschinenbeladung Messe Sicherheit
Mehr erfahren